Die Kraft der Gedanken - mentale Gelassenheit im Stress:

Förderliche Einstellungen und Bewertungen zu belastenden Situationen entwickeln und neue Freiheiten genießen!
 
“Es sind nicht die Dinge oder Ereignisse an sich, die uns beunruhigen, sondern die Einstellungen und Meinungen, die wir zu den Dingen haben.”
[Epiktet, griechischer Philosoph der Stoa, 50 – 138 n. Chr.]
 
Erfolgreiches Stressmanagement strebt einen gesunden Umgang mit von außen gesetzten und mit selbst gestellten Anforderungen an. In diesem Seminar geht es darum, sich selbstkritisch eigener stresserzeugender oder -verschärfender Einstellungen, Bewertungen und gedanklicher Muster bewusst zu werden, diese allmählich zu verändern und durch förderliche Gedanken und Einstellungen zu ersetzen.
 
Ziele u.a.:
. perfektionistische Leistungsansprüche kritisch überprüfen und eigene Leistungsgrenzen akzeptieren lernen
. Schwierigkeiten nicht als Bedrohung, sondern als Herausforderung sehen
. Sich mit alltäglichen Aufgaben weniger persönlich identifizieren, mehr innere Distanz wahren
. Sich nicht im alltäglichen Kleinkrieg verlieren, den Blick für das “Wesentliche”, das, was mir wirklich wichtig ist, bewahren
. Sich des Positiven, Erfreulichen, Gelungenen bewusst werden und dafür Dankbarkeit empfinden
. An unangenehmen Gefühlen von Verletzung oder Ärger nicht festkleben, sondern diese loslassen und vergeben lernen
. Weniger feste Vorstellungen und Erwartungen an andere haben, die Realität akzeptieren

Methoden und praktische Übungen:
stressverstärkende Gedanken identifizieren, problematisieren, transformieren und förderliche Einstellungen verankern
 
> zurück